Aktuelle Einsätze I 2017 I 2016 I 2014 I 2013 

 Nr:            

                49           

 Alarmierung:

31.12.2015 - 2:35 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Grabow - Richtung Prislich

 Kräfte:            

LHF, TLF, MZTF
+ Feuerwehr Wanzlitz

 Bericht:            

Die Feuerwehren wurden zu einem brennenden Transporter alarmiert.
Die Einsatzmeldung bestätigte sich vor Ort. Der Kleintransporter stand bereits im Vollbrand.
Zum Objekt musste sich zunächst mittels Bolzenschneider Zugang verschafft werden. Die Brandbekämpfung wurde durch Einsatz von Löschschaum des Tanklöschfahrzeugs von einem Trupp unter Atemschutz durchgeführt. Parallel zum Löscheinsatz wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Ein Übergreifen auf den angrenzenden Schuppen konnte verhindert werden.
Nachdem das Feuer gelöscht war, blieben die Scheinwerfer noch für die Arbeiten der Polizei stehen. Im Anschluss wurde der Einsatz beendet und eingerückt.


 Nr:            

                48           

 Alarmierung:

23.12.2015 - 19:44 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Grabow - Kießerdamm

 Kräfte:            

LHF, TLF, MZTF

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem brennenden Container alarmiert.
Am Einsatzort brannte ein Altkleidersammelcontainer. Dieser wurde mittels Bolzenschneider geöffnet und die Brandbekämpfung über die Schnellangriffseinrichtung, durch einen Trupp unter Atemschutz, durchgeführt.
Nach Abschluss der Maßnahmen wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.


1  

 Nr:            

                47           

 Alarmierung:

21.12.2015 - 16:38 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - Prislicher Straße         

 Kräfte:            

MZTF

 Bericht:            

Im Zuge eines Krankentransports hat die Besatzung eines Rettungswagens Unterstützung zur Verbringung einer Person zurück in die Wohnung benötigt. Nach der Hilfe rückten die Kameraden wieder ein.

 Nr:            

                46           

 Alarmierung:

19.12.2015 - 15:10 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Neese - Kremminer Straße         

 Kräfte:            

LHF, TLF, MZTF
+ Feuerwehr Prislich
+ Feuerwehr Werle

 Bericht:            

Die Feuerwehren wurden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.
Am Einsatzort angekommen bestätigte sich das Einsatzstichwort teilweise. Ein PKW war gegen einen Baum geprallt. Die Person auf dem Beifahrersitz konnte sich leicht verletzt selbstständig befreien. Der schwer verletzte Fahrer war noch im Fahrzeug, nicht eingeklemmt, allerdings bewusstlos.
Die Kameraden sicherten die Einsatzstelle und begannen mit der Betreuung der Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes in Form von zwei Rettungswagen und einem Rettungshubschrauber. Währenddessen wurde Batteriemanagement am verunfallten Fahrzeug betrieben. Nach Maßgabe des Notarztes wurde der Fahrer mittels Spineboard gerettet. Im Anschluss wurden die Verletzten durch den Rettungsdienst, mit Unterstützung der Feuerwehr, ins Krankenhaus verbracht.
Daraufhin konnten die Tätigkeiten der Feuerwehr eingestellt und der  Einsatz beendet werden.

 Nr:            

                45           

 Alarmierung:

22.11.2015 - 09:00 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Grabow - Schillerplatz

 Kräfte:            

LHF, TLF, LF
+ Feuerwehr Wanzlitz

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem piependen Hausrauchmelder alarmiert.
Am Einsatzort ließ sich die Eingangstür zur betroffenen Wohnung nicht öffnen. Es wurde der Löschangriff vorbereitet und ein Atemschutztrupp bereitgehalten.
Nachdem sich Zugang mittels Türöffnungswerkzeug verschafft wurde, fanden die Kameraden eine verletzte Person. Diese wurde durch die Feuerwehr erstversorgt und später an den nachalarmierten Rettungsdienst übergeben. Das brennende Essen auf dem Herd wurde gelöscht.
Daraufhin wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben und alle Kräfte rückten ein.

Nr:            

                44           

 Alarmierung:

13.10.2015 - 18:53 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Grabow - Schillerplatz

 Kräfte:            

LHF, TLF, MZTF, MTF
+ Feuerwehr Wanzlitz

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einer brennenden Dunstabzugshaube in einer Küche alarmiert.
Am Einsatzort angekommen wurde der Löschangriff vorbereitet und ein Atemschutztrupp zur Erkundung eingesetzt.
Das Feuer war bei Eintreffen bereits erloschen, weitere Maßnahmen waren aufgrund der Lage nicht erforderlich, sodass der Einsatz daraufhin beendet wurde.

Nr:            

                43           

 Alarmierung:

13.10.2015 - 12:35 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Grabow - Kießerdamm

 Kräfte:            

LHF, TLF, MZTF
+ Feuerwehr Wanzlitz

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem Brand in einer Küche alarmiert.
Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung teilweise. Es drang Rauch aus einer Steckdose der Küche, weiterhin war Brandgeruch, jedoch kein offenes Feuer wahrnehmbar.
Die Einsatzkräfte schalteten das betroffene Stromnetz ab und ein Elektriker wurde verständigt.
Im Anschluss wurde die Einsatzstelle verlassen.

Nr:            

                42           

 Alarmierung:

9.10.2015 - 16:14 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - Lassahner Straße         

 Kräfte:            

LHF, LF, MZTF

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einer großen Ölspur auf Straße alarmiert.
Der in der Meldung beschriebene Einsatzort stellte lediglich den Beginn der Ölspur dar. Diese erstreckte sich 3 km über Stadt- und Landesstraßen. Eine Spezialfirma war durch die Leitstelle bereits mitalarmiert, daher wurden größere Ölmengen mit Bindemittel gebunden und Gefahrenschwerpunkte abgesichert.
Nach Eintreffen der Firma wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.


1  

Nr:            

                41           

 Alarmierung:

28.9.2015 - 6:17 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Ludwigslust - Neustädter Straße

 Kräfte:            

LHF
+ Feuerwehr Ludwigslust

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einer Rauchentwicklung in einem nicht mehr für Patienten genutzten Bereich des Ludwigsluster Krankenhauses alarmiert. Es wurde dabei ein Kabelbrand vermutet.
Die Kräfte aus Grabow fuhren nach dem Ausrücken zunächst den, für dieses Objekt zugewiesenen,  Bereitstellungsraum an. Daraufhin verlegten sie zum Krankenhaus. Es brannte ein Stromverteilerkasten, welcher durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ludwigslust gelöscht wurde.
Ein Eingreifen der Feuerwehr Grabow war nicht nötig und daraufhin wurde der Einsatzort wieder verlassen.

 Nr:            

                40           

 Alarmierung:

18.9.2015 - 4:09 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - Amselring         

 Kräfte:            

LHF, LF

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einer Türöffnung bei einem unklaren Notfall alarmiert.
Vor Ort wurde die Eingangstür einer betreuten Wohnung, in Abstimmung mit Pflege- und Rettungsdienst, gewaltsam geöffnet, da die Person nicht in der Lage war, die Tür aus eigener Kraft zu öffnen.
Die gerettete Person wurde anschließend dem Rettungsdienst übergeben.

Nr:            

                39           

 Alarmierung:

5.9.2015 - 12:36 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Grabow - Bahnstrecke

 Kräfte:            

TLF, LF, MZTF
+ Feuerwehr Wanzlitz

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem Flächenbrand an der Bahnstrecke alarmiert.
Aufgrund der Meldung wurde der Einsatzort aus mehreren Richtungen angefahren. Vor Ort brannten etwa 300m Gras und Buschwerk an der Böschung der Bahnlinie. Diese wurden mit Feuerpatschen und jeweils einem C-Rohr der Tanklöschfahrzeuge gelöscht.
In Absprache mit dem Notfallmanager der Bahn wurde eine Streckenhälfte und deren Oberleitung zeitweilig gesperrt.
Nach ca. 2 Std. war der Einsatz beendet.


1  

 Nr:            

                38           

 Alarmierung:

13.8.2015 - 15:45 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Neese - Richtung Werle

 Kräfte:            

TLF, LF, MZTF
+ Feuerwehr Prislich
+ Feuerwehr Wanzlitz
+ Feuerwehr Werle
+ Feuerwehr Zierzow

 Bericht:            

Mehrere Feuerwehren wurden zu einem Flächenbrand alarmiert.
Am Einsatzort brannte ein Getreideacker, der z.T. abgeerntet war.
Neben der Brandbekämpfung über Strahlrohre und Patschen wurden auch landwirtschaftliche Maschinen gegen die Ausbreitung des Feuers eingesetzt.
Nach ca. 90 Minuten war der Brand gelöscht.

 Nr:            

                37           

 Alarmierung:

9.8.2015 - 11:53 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Steesow - Richtung Land Brandenburg

 Kräfte:            

TLF, LF, MZTF
+ Feuerwehr Steesow

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einer Rauchentwicklung alarmiert. Ein Waldbrandüberwachungsturm hatte einen vermutlichen Flächenbrand gemeldet.
Auf Anfahrt wurden die Kräfte jedoch durch die Leitstelle angehalten, da es sich um ein 80 km entferntes Feuer handelte, welches von ortsnahen Wehren bekämpft wurde.
Demzufolge rückten alle Kräfte wieder ein.

 Nr:            

                36           

 Alarmierung:

8.8.2015 - 19:21 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Grabow - Ludwigsluster Chaussee

 Kräfte:            

LHF, TLF, LF, MZTF
+ Feuerwehr Wanzlitz

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem brennenden Kleintransporter, der auf dem Parkplatz einer Tankstelle stand, alarmiert.
Der Fahrer selbst war, mittels Kleinlöschgerät, in der Lage den Entstehungsbrand zu löschen. Die Kameraden kontrollierten dies und klemmten die Fahrzeugbatterie ab. Ein weiteres Vorgehen war nicht nötig und der Einsatz wurde beendet.

 Nr:            

                35           

 Alarmierung:

21.7.2015 - 18:54 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Grabow - Grüner Steig

 Kräfte:            

LHF, TLF
+ Feuerwehr Wanzlitz

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem ausgelösten Heimrauchmelder alarmiert.
Die Erkundung am Einsatzort ergab keine Feststellung. Daraufhin wurden Kräfte auf Anfahrt angehalten, der Rauchmelder zurückgeschaltet und der Einsatz beendet.

 Nr:            

                34           

 Alarmierung:

7.7.2015 - 20:58 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Grabow - Rudolf-Breitscheid-Straße

 Kräfte:            

LHF, TLF, LF, MZTF
+ Feuerwehr Wanzlitz
+ Feuerwehr Ludwigslust

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem Einsatz mit Verdacht auf Wohnungsbrand alarmiert. Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung.
Es wurden umgehend Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung eingesetzt sowie eine Drehleiter nachalarmiert.
Ein Trupp ging mit C-Rohr ins Erdgeschoss vor und löschte die brennenden Möbelstücke. Parallel rettete der andere Atemschutztrupp fünf Personen aus dem Obergeschoss. Diese wurden dann zur Behandlung an den Rettungsdienst übergeben.
Das Treppenhaus und die betroffene Wohnung wurden mit dem Drucklüfter entraucht und belüftet. Zur Wasserversorgung wurden Fahrzeugtanks und das Hydrantennetz genutzt.

 Nr:            

                33           

 Alarmierung:

5.7.2015 - 21:30 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - Wiesengrund         

 Kräfte:            

LHF, MZTF

 Bericht:            

Nach einem schweren Gewitter fiel ein Baum auf eine Straße und in eine Telefonleitung.
Die Weide wurde mittels Motorkettensäge zerlegt und die Straße beräumt. Die Telefonleitung ist nicht zu Schaden gekommen.
Nach etwa 30 min war der Einsatz beendet. Die Verbindungsstraße war während der Arbeiten voll gesperrt.

 Nr:            

                32           

 Alarmierung:

28.6.2015 - 1:38 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Grabow - Lassahner Straße           

 Kräfte:            

LHF, TLF, LF, MZTF
+ Feuerwehr Wanzlitz

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem Kellerbrand alarmiert. Die Erkundung am Einsatzort ergab, dass es im Keller eines Einfamilienhauses brannte, was eine Verrauchung dessen und des Wohngebäudes zur Folge hatte.
Es wurden zwei Atemschutztrupps eingesetzt. Einer zur Brandbekämpfung mit C-Rohr im Keller, der andere zum Schaffen der Abluftöffnung im Wohnhaus, damit der Hoch- drucklüfter eingesetzt werden konnte.
Nachdem das Feuer im Keller gelöscht und die Brandlast entfernt war wurde der Lüfter, nachdem die Wohnung rauchfrei war, zur Entrauchung des Kellers in Stellung gebracht.
Die Wasserversorgung wurde durch die Tanklöschfahrzeuge und über Hydranten sichergestellt. Für die Dauer des Einsatzes wurde Beleuchtungsgerät eingesetzt.
Nach etwa 1 Std. wurde der Einsatzort der Polizei übergeben und abgerückt.

 Nr:            

                31           

 Alarmierung:

27.6.2015 - 23:09 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Grabow - Kießerdamm         

 Kräfte:            

LHF, TLF, LF, MZTF
+ Feuerwehr Wanzlitz

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem Brand eines Schleppdachs an einem Haus alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Ein Schleppdach brannte bereits in voller Ausdehnung und das Feuer drohte auf ein Haus überzugreifen.
Zunächst wurde eine Wasserversorgung über lange Weg- strecke vom Tanklöschfahrzeug zum Verteiler verlegt. Im weiteren Verlauf wurde das Hydrantennetz genutzt. Zum Löschangriff gingen drei Atemschutztrupps mit C-Rohren vor. Ein Übergreifen auf das massive Haus konnte verhindert werden. Teile des Schleppdaches drohten einzustürzen, daher wurden diese mittels Einreißhaken zu Boden gebracht.
Nachdem das Feuer unter Kontrolle gebracht war, begannen die Nachlöscharbeiten. Hierbei wurden Teile der Dachfläche unter Einsatz der Multi-Cut Kettensäge aufgenommen sowie Glutnester zerteilt und abgelöscht. Dazu wurden weitere Trupps unter Atemschutz, unter Zuhilfenahme von Steckleiterteilen und Beleuchtungsgerät, eingesetzt.
Das Schleppdach wurde durch den Brand stark beschädigt, am angrenzenden Haus entstand Schaden an Fassade und Dach.
Nach etwa 2 Std. konnte Abmarschbereitschaft hergestellt werden.


1  

 Nr:            

                30           

 Alarmierung:

30.5.2015 - 9:50 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Ludwigslust - Am Schlachthof           

 Kräfte:            

LHF, TLF, MZTF
+ Feuerwehr Ludwigslust
+ Feuerwehr Neustadt-Glewe
+ Feuerwehr Techentin

 Bericht:            

Mehrere Feuerwehren wurden zu einem Brand auf einem Recyclinghof alarmiert. Vor Ort brannte Müll und Abfall in einer Lagerhalle. Beim Feuer wurden zahlreiche Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Hierzu wurden auch Bagger der Firma zum Befördern des Recyclingguts aus der Halle genutzt. Anschließend wurde dies abgelöscht.
Die Wasserversorgung wurde durch die Tanklöschfahrzeuge und über Hydranten sichergestellt.
Das Gebäude wurde durch den Brand stark beschädigt. Nach etwa 3 Std. war das Feuer gelöscht.


1  

 Nr:

                29           

 Alarmierung:

18.5.2015 - 3:20 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - Schloßbahn

 Kräfte:            

LHF, MZTF

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem Einsatz mit auslaufenden Flüssigkeiten alarmiert. Mehrere PKW auf einem öffentlichen Parkplatz wurden beschädigt, um Kraftstoff zu stehlen.
Vor Ort wurde versucht die undichten Stellen zu schließen und die auslaufenden Kraftstoffe aufzunehmen bzw. zu binden.
Nach etwa einer Stunde wurde der Einsatz beendet und die Örtlichkeit der Polizei übergeben.


1  

 Nr:

                28           

 Alarmierung:

5.5.2015 - 19:45 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Groß Laasch - Ludwigsluster Straße

 Kräfte:            

LF, MZTF
+ Feuerwehr Groß Laasch
+ Feuerwehr Ludwigslust
+ Feuerwehr Neustadt-Glewe

 Bericht:            

Mehrere Feuerwehren wurden, nachdem eine Windhose durch den Ort Groß Laasch gezogen war, alarmiert.
Am Einsatzort wurden zwei Häuser beschädigt. Zahlreiche Bäume wurden abgeknickt, zum Fallen gebracht oder entwurzelt.
Die Kameraden aus Grabow sorgten dafür das Wege wieder befahrbar wurden indem die Bäume durch die Motorkettensäge zerlegt und beräumt wurden.
Nach etwa einer Stunde konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden.


1  

 Nr:            

                27           

 Alarmierung:

5.5.2015 - 14:19 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Ludwigslust - Neustädter Straße           

 Kräfte:            

LHF
+ Feuerwehr Ludwigslust
+ Feuerwehr Techentin
+ Feuerwehr Neustadt-Glewe

 Bericht:            

Auslösung der Brandmeldeanlage im Ludwigsluster Krankenhaus. Die Kräfte aus Grabow konnten auf der Anfahrt angehalten werden. Die Kameraden der örtlichen Wehr stellten eine Fehlauslösung aufgrund von Küchendämpfen fest.

 Nr:            

                26           

 Alarmierung:

25.4.2015 - 18:06 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - Am Bahnhof

 Kräfte:            

LHF, TLF, LF, MTF
+ Feuerwehr Wanzlitz
+ Feuerwehr Zierzow

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde aufgrund einer Bombendrohung zur Amtshilfe alarmiert. Die Polizei hatte zuvor einen Hinweis über eine Sprengvorrichtung, welche sich in einem IC der Deutschen Bahn auf der Strecke Hamburg-Dresden befinden sollte, erhalten. Die Bundespolizei ließ daraufhin den Zug in Grabow stoppen.
Als die Feuerwehr am Bahnhof eintraf waren bereits alle Fahrgäste aus dem Zug evakuiert. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, die Passagiere in eine nahe gelegene Turnhalle zu führen. Dort wurden dann Aufenthaltsmöglichkeiten geschaffen. Hierzu wurde auch ein Betreuungszug des DRK alarmiert.
Die Beamten der Bundes- und Landespolizei untersuchten unterdessen den Zug nach Strengstoff. Dabei kamen u.a. Spürhunde zum Einsatz. Der Hinweis bestätigte sich nicht, jedoch wurde eine verdächtige Person festgenommen.
Etwa zwei Stunden nach Alarmierung konnte Entwarnung gegeben werden. Daraufhin wurden die Fahrgäste durch die Feuerwehr zurück zum Personenzug transportiert oder setzten die Fahrt mit Schienenersatzverkehr fort.
Beim Einsatz war ein großer Bereich um den Bahnhof herum abgesperrt. Vor Ort waren neben den o.g. Kräften zahlreiche weitere Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben.

 Nr:            

                25           

 Alarmierung:

22.4.2015 - 16:00 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Ludwigslust - Neustädter Straße           

 Kräfte:            

LHF, TLF
+ Feuerwehr Ludwigslust
+ Feuerwehr Techentin
+ Feuerwehr Neustadt-Glewe

 Bericht:            

Auslösung der Brandmeldeanlage im Ludwigsluster Krankenhaus. Die Fahrzeuge auf Anfahrt konnten durch die Leitstelle angeghalten werden, da die ersten Kräfte vor Ort feststellten, dass es sich um eine Fehlauslösung handelte. Ohne Feststellung wurde die Einsatzstelle an einen Techniker übergeben.

 Nr:            

                24           

 Alarmierung:

31.3.2015 - 21:16 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - L 08 Richtung Lenzen

 Kräfte:            

LHF, TLF, MZTF

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem Sturmschaden alarmiert. Ein Baum war auf die Fahrbahn gefallen und blockierte diese halbseitig. Dieser wurde mittels Motorkettensäge zerlegt. Die Straße wurde anschließend gereinigt.
Die Landestraße war während des Einsatzes voll gesperrt

 Nr:            

                19-23           

 Alarmierung:

31.3.2015 - 16:54 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - L 08 Richtung Milow

 Kräfte:            

LHF, MZTF
+ Feuerwehr Ludwigslust

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem Sturmschaden alarmiert. Es drohte ein Baum auf die Fahrbahn zu fallen. Bis zum Eintreffen der nachalarmierten Drehleiter wurden Sicherungsmaßnahmen ergriffen. Diese hat darauffolgend den Baum zu Boden gebracht, woraufhin er zerlegt werden konnte.
Im weiteren Einsatzverlauf wurden weitere Bäume, die eine Gefahr darstellten entdeckt und beseitigt. Zum Teil konnte die Drehleiter aufgrund des starken Windes nicht eingesetzt werden.
Die Landestraße war während der Einsätze voll gesperrt.


1  

 Nr:            

                18           

 Alarmierung:

31.3.2015 - 15:50 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - Kießerdamm

 Kräfte:            

LHF, LF, MZTF

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem Sturmschaden alarmiert. Von der Stadtbibliothek drohten Dachteile abzustürzen. Die losen Metallteile wurden entfernt.
Der Fußweg um das Gebäude war zeitweilig gesperrt.

 Nr:            

                17           

 Alarmierung:

25.2.2015 - 11:48 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Ludwigslust - Neustädter Straße           

 Kräfte:            

LHF
+ Feuerwehr Ludwigslust
+ Feuerwehr Techentin
+ Feuerwehr Neustadt-Glewe

 Bericht:            

Auslösung der Brandmeldeanlage im Ludwigsluster Krankenhaus. Für die Kräfte aus Grabow kam der Befehl der Leitstelle zum Einsatzabbruch auf der Anfahrt. Die Ortswehr überprüfte die Anlage ohne Feststellung und übergab sie an einen Techniker.

 Nr:            

                16           

 Alarmierung:

22.2.2015 - 11:21 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - Neeser Steig         

 Kräfte:            

LHF, LF
+ Feuerwehr Ludwigslust

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem Sturmschaden alarmiert. Es drohten Äste von zwei Bäumen auf die Straße zu stürzen. Über die mitalarmierte Drehleiter wurden alle gefährlichen Äste aus den Kronen der Linden beseitigt. Anschließend wurde die Einsatzstelle beräumt.
Die Straße und der Fußweg waren während des Einsatzes voll gesperrt.


1  

 Nr:            

                15           

 Alarmierung:

7.2.2015 - 11:03 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Ludwigslust - Nummerstraße           

 Kräfte:            

LHF, TLF
+ Feuerwehr Ludwigslust
+ Feuerwehr Techentin

 Bericht:            

Die Feuerwehr Grabow wurde zu einem piependen Rauchmelder in einer Wohnung alarmiert.
Vor Ort wurde sich Zugang zur betroffenen Wohnung verschafft und ein Atemschutztrupp zur Erkundung eingesetzt. Es war zwar Brandgeruch wahrnehmbar aber ein Feuer wurde nicht festgestellt. Daraufhin beendeten alle Kräfte den Einsatz.
Der Einsatzort wurde der Polizei übergeben. 

 Nr:            

                14           

 Alarmierung:

21.1.2015 - 12:41 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Karstädt - B 191 Richtung Dömitz         

 Kräfte:            

LHF, TLF, MZTF
+ Feuerwehr Karstädt

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Vor Ort stellte sich die Lage so dar, dass ein Wohnmobil mit der Beifahrerseite gegen einen Baum geprallt ist.
Das Fahrzeug wurde gegen Abrutschen gesichert. Die Fahrertür wurde durch den hydraulischen Rettungssatz aufgespreizt. Der zugleich alarmierte Notarzt konnte jedoch nur den Tod der Person feststellen.
Die Bundestraße war während des Einsatzes und danach für Ermittlungen der Polizei voll gesperrt.


1  

 Nr:            

                13           

 Alarmierung:

10.1.2015 - 15:52 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - Heidehof         

 Kräfte:            

LHF

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem Baum auf Straße alarmiert. Umfangreiche Erkundungen entlang der gemeldeten Strecke ergaben keine Feststellung. Der Einsatz wurde daraufhin beendet.

 Nr:            

                12           

 Alarmierung:

10.1.2015 - 15:50 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Kastorf - L 08         

 Kräfte:            

LF

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde im Zuge von Sturmböen zu Sturmschäden auf einer Landesstraße alarmiert. Auf der Anfahrt musste aber zunächst ein weiterer Baum auf der
L 08 beseitigt werden. Am eigentlichen Einsatzort konnte keine Feststellung gemacht werden, woraufhin zum Standort zurück gefahren wurde.

 Nr:            

                11           

 Alarmierung:

10.1.2015 - 15:10 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - K 39 Richtung Heidehof         

 Kräfte:            

TLF, LF

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde im Zuge von Sturmböen zu einem Baum auf Straße alarmiert. Eine Telefonleitung wurde durch den Baum ebenfalls beschädigt. Der Baum wurde mittels Motorkettensäge zerlegt. Die Straße wurde beräumt und gesäubert.
Die Kreisstraße war während des Einsatzes voll gesperrt.

 Nr:            

                10           

 Alarmierung:

9.1.2015 - 18:02 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - L 08 Richtung Lenzen         

 Kräfte:            

TLF, LF

 Bericht:            

Nach anhaltenden Orkanböen ist ein Baum auf eine Landesstraße gestürzt. Die Einsatzstelle wurde durch das Tanklöschfahrzeug ausgeleuchtet. Der Baum wurde mittels Motorkettensäge zerlegt und die Fahrbahn beräumt.
Die L 08 zeitweilig voll gesperrt.

 Nr:            

                9           

 Alarmierung:

9.1.2015 - 15:40 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - Weg zur Hechtsforthschleuse         

 Kräfte:            

LF

 Bericht:            

Nach anhaltenden Orkanböen ist ein Baum auf einen Weg gestürzt. Dieser wurde mittels Motorkettensäge zerlegt und beiseite geräumt.

 Nr:            

                8           

 Alarmierung:

9.1.2015 - 15:40 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - Lenzener Chaussee        

 Kräfte:            

MZTF

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem Baum auf Straße alarmiert. Nach umfangreicher Erkundung, entlang der gemeldeten Strecke, konnte keine Feststellung gemacht werden und der Einsatz wurde beendet.

 Nr:            

                7           

 Alarmierung:

9.1.2015 - 14:47 Uhr  

 Art:            

Brand            

 Ort:            

Grabow - Am Kanal           

 Kräfte:            

LHF, TLF, LF, MZTF

 Bericht:            

Die Feuerwehr wurde zu einem Laubenbrand in einer Kleingartensiedlung an der Müritz-Elde-Wasserstraße alarmiert. Vor Ort bestätigte sich das Einsatzstichwort. Ein Hund wurde gerettet und in Sicherheit gebracht.
Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor, ein weiterer Atemschutztrupp wurde zur Unterstützung eingesetzt.
Die Wasserversorgung wurde zunächst aus dem Fahrzeugtank sichergestellt, parallel die Wasserentnahme aus offenem Gewässer aufgebaut.
Der Brand war zügig gelöscht, Nachlöscharbeiten dauerten allerdings eine Zeit lang an.
Nachdem Teile des Mobiliar aus der Laube entfernt wurden wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.


1  

 Nr:            

                6           

 Alarmierung:

9.1.2015 - 14:37 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - Winkelmoor         

 Kräfte:            

LF, MZTF
+ Feuerwehr Groß Laasch

 Bericht:            

Nach anhaltenden Orkanböen ist ein Baum auf eine Kreisstraße gestürzt. Dieser wurde mittels Motorkettensäge begonnen zu zerlegen. Aufgrund der Alarmierung zu einem Brandeinsatz setzte die weitere Wehr die Arbeiten fort und sorgte für die Befahrbarkeit der K 39.
Die Straße war im Zuge der Aufräumarbeiten voll gesperrt.

 Nr:            

                5           

 Alarmierung:

9.1.2015 - 13:50 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - L 08 Richtung Lenzen         

 Kräfte:            

LF

 Bericht:            

Nach anhaltenden Orkanböen ist ein Baum auf eine Landesstraße gestürzt und hinderte den Rettungsdienst an der Weiterfahrt. Der Baum wurde mittels Motorkettensäge zerlegt und die Fahrbahn beräumt.
Durch den Baum auf der Straße und die Tätigkeiten der Feuerwehr war die L 08 zeitweilig voll gesperrt.

 Nr:            

                4           

 Alarmierung:

9.1.2015 - 13:50 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - Kießerdamm         

 Kräfte:            

LHF, LF
+ Feuerwehr Ludwigslust
+ Feuerwehr Wanzlitz

 Bericht:            

Ein Teil der Baumkrone war bereits auf einen Fußweg gestürzt, der Rest des Baumes drohte daraufhin zu fallen. Der auf dem Fußweg befindliche große Ast wurde durch die Motorkettensäge zerlegt und abgetragen. Um den Baum zu entasten und zu fällen wurde erneut die Drehleiter genutzt. Im Anschluss wurden der Rest des Baumes ebenfalls zerkleinert und aus dem Weg geschafft.
Aufgrund der der zahlreichen Parallelalarmierungen wurde eine weitere Wehr zu Unterstützung eingesetzt.
Im Zuge der Fällarbeiten war die Straße voll gesperrt.


1  

 Nr:            

                3           

 Alarmierung:

9.1.2015 - 13:40 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - Steindamm
+ Feuerwehr Ludwigslust         

 Kräfte:            

LHF

 Bericht:            

Nach anhaltenden Orkanböen lösten sich Dachziegel eines Mehrfamilienhauses und fielen auf Straße und Fußweg.
Aufgrund der Gebäudehöhe wurde die Drehleiter nachalarmiert. Die losen Gebäudeteile wurden durch die DL-Besatzung aufgenommen.
Im Zuge der Arbeiten war die Straße voll gesperrt.


1  

 Nr:            

                2           

 Alarmierung:

9.1.2015 - 13:25 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - Prislicher Straße         

 Kräfte:            

LF

 Bericht:            

Nach anhaltenden Orkanböen ist ein Baum auf einen Fuß- und Radweg gestürzt und drohte auf die Fahrbahn zu rutschen. Dieser wurde mittels Motorkettensäge zerlegt und die Wege beräumt.


1  

 Nr:            

                1           

 Alarmierung:

9.1.2015 - 13:05 Uhr            

 Art:            

Hilfeleistung            

 Ort:            

Grabow - K 39 Richtung Groß Laasch         

 Kräfte:            

LHF, LF

 Bericht:            

Nach anhaltenden Orkanböen ist ein Baum auf die Kreisstraße gestürzt. Dieser wurde bereits durch eine andere Wehr beseitigt. Daher sind keine Tätigkeiten der Feuerwehr Grabow erfolgt.