Nr:

82

Alarmierung:

18.10.2019 - 5:10 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Techentin - K39

Kräfte:

TLF, LF

+ Feuerwehr Techentin

+ Feuerwehr Hornkaten

+ Feuerwehr Ludwigslust

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Feuerschein alarmiert. 
Vor brannte ein Haufen Grünschnittabfälle auf einer Verwertungsanlage. Der Haufen wurde durch Bagger und Radlader der Mitarbeiter abgetragen. Die Kräfte aus Grabow wurden eingesetzt um das Gut abzulöschen, welches durch den Radlader zum Ablageplatz transportiert wurde. Hierzu wurde zunächst der Platz ausgeleuchtet und anschließend zwei C-Rohre zur Brandbekämpfung eingesetzt. Die Wasserversorgung erfolgte über lange Wegstrecke. 

Nach etwa drei Stunden konnten die Tätigkeiten beendet und der Einsatzort verlassen werden. 


Nr:

81

Alarmierung:

6.10.2019 - 14:15 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Mühlenstraße

Kräfte:

LHF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einer Amtshilfe alarmiert. 

In einem leerstehenden Industrieobjekt verschafften sich mehrere Personen unerlaubt Zutritt. Nachdem die Polizei bereits zwei festsetzen konnte, wurden weitere Personen in dem Objekt vermutet. Da das Gebäude zahlreiche Gefahren birgt, hat die Polizei die Feuerwehr hinzugezogen. Vor Ort haben sich die Trupps aufgeteilt und zeitnah zwei weitere Personen unverletzt gefunden und an die Polizei übergeben.

Nach Rücksprache mit der Polizei wurde der Einsatzort im Anschluss verlassen.

Nr:

80

Alarmierung:

30.9.2019 - 6:52 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Muchow - Rosenstraße

Kräfte:

LHF, MZTF

+ Feuerwehr Muchow

+ Feuerwehr Zierzow

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Küchenbrand alarmiert. 
Vor Ort bestätigte sich das Stichwort. Massive Rauchentwicklung war vorhanden und es drangen Flammen aus dem Gebäude. Die Person hatte sich nach dem Löschversuch selbst retten können, war jedoch rettungsdienstbedürftig mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation. Es gingen drei Trupps jeweils unter Atemschutz und mit C-Rohr zur Brandbekämpfung in den Hauseingang, Hintereingang und Dachgeschoss vor. Nachdem das Feuer vollständig gelöscht war wurde der Einsatzort mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Für Restlöscharbeiten mussten einige Dachziegel mittels Einreißhaken abgetragen werden. 

Nach dem Rückbau der Einsatzstelle wurde der Einsatzort der Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben.


Nr:

79

Alarmierung:

19.9.2019 - 18:51 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Alte Straße

Kräfte:

LHF, TLF, LF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Gebäudebrand alarmiert. 
Vor Ort wurde eine Rauchentwicklung aus einem ehemaligen Wäschereikomplex festgestellt. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem C-Rohr zur Erkundung vor. In einem Raum brannte Unrat. Dieser wurde durch den Trupp gelöscht. Zeitgleich wurde ein Überdruckbelüfter zur Entrauchung des Gebäudes eingesetzt. Abschließend wurde der Brandraum mittels Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. 

Nach dem Rückbau der Einsatzstelle wurde der Einsatzort der Polizei übergeben.


Nr:

78

Alarmierung:

14.9.2019 - 22:05 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Berliner Straße

Kräfte:

LHF, TLF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Gebäudebrand alarmiert. 
Vor Ort bestätigte sich das Stichwort nicht. Ein Rauchmelder war akustisch wahrnehmbar. Da eine Rauchentwicklung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde der Löschangriff aufgebaut und die Eingangstür zum Einfamilienhaus gewaltsam geöffnet. Der Angriffstrupp kontrollierte das gesamte Objekt, stellte aber kein Feuer fest. Dem ausgelösten Melder wurde der Akku entnommen. 

Nachdem die Hauseingangstür behelfsmäßig verriegelt wurde, konnte der Einsatz beendet werden.


Nr:

77

Alarmierung:

8.9.2019 - 9:36 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Birkenweg

Kräfte:

LHF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden erneut zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem holzverarbeitenden Betrieb alarmiert. 
Vor Ort ist derselbe Melder von Einsatznr. 76 aufgelaufen. Dieser wurde überprüft, jedoch keine Schadenslage festgestellt. 

Da wiederum kein Verantwortlicher erreichbar war, wurde nach Rücksprache mit der Leitstelle die Anlage zurückgeschaltet und der Einsatz beendet.

Nr:

76

Alarmierung:

7.9.2019 - 23:49 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Birkenweg

Kräfte:

LHF, TLF, LF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem holzverarbeitenden Betrieb alarmiert. 
Vor Ort wurde der ausgelöste Melder überprüft. Unter dem Rauchabzugssystem wurde jedoch keine Schadenslage festgestellt. 

Da kein Verantwortlicher erreichbar war, wurde nach Rücksprache mit der Leitstelle die Anlage zurückgeschaltet und der Einsatz beendet.

Nr:

75

Alarmierung:

6.9.2019 - 23:41 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Am Markt

Kräfte:

LHF, LF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Rathaus alarmiert. 
Vor Ort wurde der ausgelöste Melder überprüft und das Objekt ganzheitlich erkundet. Es wurde keine Schadenslage festgestellt.

Nach dem Zurückschalten der Anlage wurde das Objekt an Polizei und Hausmeister übergeben und der Einsatz beendet.

Nr:

74

Alarmierung:

2.9.2019 - 20:41 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Neese - Fritz-Reuter-Straße

Kräfte:

LHF, TLF, LF, MTF

+ Feuerwehr Prislich

+ Feuerwehr Werle

+ Feuerwehr Zierzow

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Gebäudebrand alarmiert. 
Vor Ort bestätigte sich das Alarmstichwort nicht. Es brannte lediglich eine Hecke auf dem Hof. Die Kameraden aus Grabow wurden auf Anfahrt über den Einsatzabbruch informiert. Die Kräfte vor Ort betrieben Nachlöscharbeiten an der Hecke mittels Schnellangrifseinrichtung.

Nr:

73

Alarmierung:

30.8.2019 - 8:00-20:00 Uhr

31.8.2019 - 8:00-20:00 Uhr

1.9.2019 - 8:00-20:00 Uhr

Art:

Wachdienst          

Ort:

Eldena - Indian Spirit Open Air Festival

Kräfte:

TLF, MZTF

+ Feuerwehr Eldena

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zur Absicherung einer Großveranstaltung eingesetzt. 
Vor Ort wurde eine Brandsicherheitswache für den Parkraum, den Campingplatz und für die, an den Bühnen eingesetzte, Pyrotechnik durchgeführt. 

Im Rahmen der Wache kam es ausschließlich zu einem Objektbrand. Die brennende Mülltonne wurde durch die Kräfte vor Ort gelöscht.

Nr:

72

Alarmierung:

31.8.2019 - 20:23 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Lassahner Straße

Kräfte:

MTF

Bericht:

Die Feuerwehr wurde zu einem piependen Rauchmelder alarmiert. 
Am Einsatzort war die akustische Wahrnehmung des Rauchmelders schon länger bekannt, die Mieterin war ebenso vor. Daher überprüften die Kameraden den Melder und stellten dabei keine Schadenslage fest. Der Akku wurde entnommen und die Mieterin angewiesen, i.V.m. dem Vermieter, Ersatz zu beschaffen. 

Nach Abschluss der Maßnahme wurde der Einsatz beendet.

Nr:

71

Alarmierung:

29.8.2019 - 6:19 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Am Markt

Kräfte:

TLF, LF, MZTF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Rathaus alarmiert. 
Vor Ort wurde der ausgelöste Melder überprüft und das Objekt ganzheitlich erkundet. Es wurde keine Schadenslage festgestellt.

Nach dem Zurückschalten der Anlage wurde das Objekt an die Stadt übergeben und der Einsatz beendet.

Nr:

70

Alarmierung:

28.8.2019 - 19:23 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Kießerdamm

Kräfte:

TLF, LF, MZTF, MTF

Bericht:    

Auf Anfahrt zu Einsatznr. 68 stellten die Kameraden die überflutete Unterführung fest.

Die Unterführung wurde durch die Kreiselpumpen der Löschfahrzeuge leergepumpt.

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde das Ordnungsamt verständigt, um die baulichen Pumpen wieder in Betrieb zu nehmen.

Nr:

69

Alarmierung:

28.8.2019 - 19:07 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Weg zur Hechtsforthschleuse

Kräfte:

MZTF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einem Sturmschaden alarmiert.

Am Einsatzort sind zwei Bäume auf einen Weg gestürzt. Die Birken wurde mittels Motorkettensäge zerlegt und der Weg beräumt.

Während des Einsatzes war der kommunale Weg voll gesperrt.

Nr:

68

Alarmierung:

28.8.2019 - 18:47 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Goethestraße

Kräfte:

LF, MZTF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einem Wasserschaden alarmiert.

Vor Ort ist ein Keller mit Wasser vollgelaufen. Nach Rücksprache mit den Bewohnern ergab sich keine Handlungsfolge für die Feuerwehr. Daraufhin wurde der Einsatz beendet.

Nr:

67

Alarmierung:

28.8.2019 - 19:42 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Kremminer Straße

Kräfte:

MZTF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einem Wasserschaden alarmiert.

Vor Ort ist ein Keller eines Mehrfamilienwohnhauses über das Treppenhaus mit Wasser vollgelaufen. Nach Rücksprache mit den Bewohnern ergab sich keine Handlungsfolge für die Feuerwehr. Daraufhin wurde der Einsatz beendet.

Nr:

66

Alarmierung:

28.8.2019 - 18:42 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Trotzenburg

Kräfte:

-

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einem Wasserschaden alarmiert.

Vor Ort ist eine Kellerwohnung mit Wasser vollgelaufen. Noch bevor Kräfte und Mittel der Feuerwehr verfügbar wurden, meldete die Leitstelle, dass die Bewohner keine Feuerwehr mehr vor Ort benötigen.

Nr:

65

Alarmierung:

28.8.2019 - 18:42 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Kiebitzweg

Kräfte:

LF

Bericht:    

Auf Anfahrt zu Einsatznr. 60 stellten die Kameraden die überflutete Unterführung fest.

Diese wurde mittels Vorbaupumpe des Löschgruppenfahrzeuges leergepumpt.

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde die Kreisstraßenmeisterei verständigt, um die baulichen Pumpen wieder in Betrieb zu nehmen.

Nr:

64

Alarmierung:

28.8.2019 - 19:41 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Lassahner Straße

Kräfte:

MZTF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einem Wasserschaden alarmiert.

Vor Ort ist ein Keller eines Wohnhauses über das Treppenhaus mit Wasser vollgelaufen. Nach Rücksprache mit den Bewohnern ergab sich keine Handlungsfolge für die Feuerwehr. Daraufhin wurde der Einsatz beendet.

Nr:

63

Alarmierung:

28.8.2019 - 19:41 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Hinterbinnung

Kräfte:

TLF, MTF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einem Wasserschaden alarmiert.

Vor Ort war ein Geschäft und die Freifläche davor mit Wasser überflutet. Durch die Kameraden wurde ein Sielschacht geöffnet, sodass das Wasser ablaufen konnte.

Nachdem das Wasser nachhaltig ablief wurde der Einsatz beendet.

Nr:

62

Alarmierung:

28.8.2019 - 19:41 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Prislicher Straße

Kräfte:

TLF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einem Wasserschaden alarmiert.

Vor Ort ist ein Keller mit Wasser vollgelaufen. Nach der Erkundung ergab sich keine Handlungsfolge für die Feuerwehr. 

Der Einsatzort wurde dem Eigentümer zeitnah wieder übergeben.

Nr:

61

Alarmierung:

28.8.2019 - 19:37 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Prislicher Straße

Kräfte:

TLF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einem Wasserschaden alarmiert.

Am Einsatzort war eine Straße überflutet. Da sich zwar Wasser auf der Fahrbahn befand, diese aber dennoch befahrbar war, wurden durch die Kameraden keine Maßnahmen ergriffen und die Folgeeinsätze abgearbeitet.

Nr:

60

Alarmierung:

28.8.2019 - 18:26 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - K39 Richtung Groß Laasch

Kräfte:

TLF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einem Sturmschaden alarmiert.

Am Einsatzort ist ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt. Dieser wurde mittels Motorkettensäge zerlegt und die Straße beräumt.

Während des Einsatzes war die Kreisstraße zeitweilig gesperrt.

Nr:

59

Alarmierung:

27.8.2019 - 20:15 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Kießerdamm

Kräfte:

TLF, MZTF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einer Person in Not alarmiert.

Ein Fahrzeug ist beim Versuch eine Unterführung zu durchfahren liegen geblieben und der Insasse befand sich noch im PKW. Nachdem Verletzungen bei der Person ausgeschlossen werden konnten, wurde die Unterführung durch die Tanklöschfahrzeuge leergepumpt.

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde das Ordnungsamt verständigt, um die baulichen Pumpen wieder in Betrieb zu nehmen.

Nr:

58

Alarmierung:

27.8.2019 - 19:52 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Prislicher Straße

Kräfte:

TLF, MZTF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einem Wasserschaden alarmiert.

Am Einsatzort war eine Straße überflutet. Die Polizei war bereits vor Ort. Bei Eintreffen der Feuerwehr waren keine Maßnahmen mehr erforderlich. Das Wasser ist vermutlich über die Kanalisation abgeflossen.

Die Einsatzstelle wurde in der Folge der Polizei übergeben.

Nr:

57

Alarmierung:

27.8.2019 - 19:24 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Kiebitzweg

Kräfte:

LF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einer Person in Not alarmiert.

Ein Fahrzeug ist beim Versuch eine Unterführung zu durchfahren liegen geblieben und die Insassen befanden sich noch im PKW. Nachdem Verletzungen bei den Personen ausgeschlossen werden konnten, wurde die Unterführung mittels Vorbaupumpe des Löschgruppenfahrzeuges leergepumpt.

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde die Kreisstraßenmeisterei verständigt, um die baulichen Pumpen wieder in Betrieb zu nehmen.

Nr:

56

Alarmierung:

27.8.2019 - 18:41 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Trotzenburg

Kräfte:

TLF, MZTF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einem Wasserschaden alarmiert.

Vor Ort ist eine Kellerwohnung mit Wasser vollgelaufen. Die Wohnung wurde durch den Einsatz einer Tauchpumpe vom Wasser befreit. Zuvor wurde der Strom abgeschaltet.

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Einsatzort dem Eigentümer übergeben.

Nr:

55

Alarmierung:

26.8.2019 - 11:11 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Birkenweg

Kräfte:

LHF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden erneut zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem holzverarbeitenden Betrieb alarmiert. 
Vor Ort wurde der ausgelöste Melder überprüft, jedoch keine Schadenslage festgestellt. Daraufhin nahm der Eigentümer den Komplex des Gesamtobjektes aus der Alarmkette.

Nach dem Zurückschalten der Anlage wurde das Objekt dem Eigentümer übergeben und der Einsatz beendet.

Nr:

54

Alarmierung:

26.8.2019 - 10:32 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Birkenweg

Kräfte:

LHF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem holzverarbeitenden Betrieb alarmiert. 
Vor Ort wurde der ausgelöste Melder überprüft, jedoch keine Schadenslage festgestellt. Zusätzlich wurden die Maschinen in dem Bereich mit Wärmebildkamera überprüft aber ebenfalls ohne Befund.

Nach dem Zurückschalten der Anlage wurde das Objekt dem Eigentümer übergeben und der Einsatz beendet.

Nr:

53

Alarmierung:

25.8.2019 - 17:46 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - John-Brinckman-Weg

Kräfte:

TLF, LF, MZTF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Flächenbrand alarmiert. 
Am Einsatzort brannte eine Heuballen. Das Feuer wurde mit der Schnellangriffseinrichtung des Tanklöschfahrzeuges gelöscht. Anschließend wurde der Ballen zerlegt und vollständig abgelöscht.

Die Fläche um den Heuballen wurde zuletzt ausgiebig bewässert und der Einsatz daraufhin beendet

Nr:

52

Alarmierung:

23.8.2019 - 16:42 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Am Irrgarten

Kräfte:

LF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einer Tierrettung alarmiert.

Eine Katze saß auf einem Baum und machte schon längere Zeit akustisch aufmerksam auf sich. 

Nach dem Anstellen der Schiebleiter flüchtete die Katze auf das Ende eines Astes. Dieser wurde mit der Feuerwehrleine eingebunden und die Katze mit Ast zu Boden gebracht. Mit festen Boden unter den Füßen flüchtete die Katze anschließend ins Stadtgebiet.


Nr:

51

Alarmierung:

11.8.2019 - 18:02 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Birkenweg

Kräfte:

LHFTLF, MZTF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden erneut zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem holzverarbeitenden Betrieb alarmiert. 
Vor Ort wurde der ausgelöste Rauchmelder überprüft, jedoch keine Schadenslage festgestellt. Daraufhin nahm der Eigentümer den Komplex des Gesamtobjektes aus der Alarmkette.

Nach dem Zurückschalten der Anlage wurde das Objekt dem Eigentümer übergeben und der Einsatz beendet.

Nr:

50

Alarmierung:

11.8.2019 - 17:04 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Birkenweg

Kräfte:

LHFTLF, LF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem holzverarbeitenden Betrieb alarmiert. 
Vor Ort wurde der ausgelöste Rauchmelder überprüft, jedoch keine Schadenslage festgestellt.

Nach dem Zurückschalten der Anlage wurde das Objekt dem Eigentümer übergeben und der Einsatz beendet.

Nr:

49

Alarmierung:

3.8.2019 - 23:16 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Feldstraße

Kräfte:

LHFTLF, LF

Bericht:

Die Feuerwehr wurde zu einem Containerbrand alarmiert. 
Vor Ort brannten zwei Papiercontainer und ein Kleidercontainer rauchte. Die brennenden Container wurden mittels C-Rohr der Schnellangriffseinrichtung gelöscht. Zur Kontrolle musste der Kleidercontainer hydraulisch geöffnet werden.
Nach den Löscharbeiten wurde der Einsatzort mit der Wärmebildkamera kontrolliert und anschließend der Einsatz beendet.

Nr:

48

Alarmierung:

28.7.2019 - 16:02 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Prislich - Werler Weg

Kräfte:

TLF, LF, MZTF

+ Feuerwehr Prislich

+ Feuerwehr Werle

+ Feuerwehr Zierzow

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Groß-KFZ-Brand alarmiert. 
Laut Meldung sollte ein Mähdrescher beginnen zu brennen. Dem Kraftfahrer gelang es noch die Maschine vom Getreideacker zu fahren. Der Entstehungsbrand im Fahrzeug wurde mittels Schnelleingriffseinrichtung und C-Rohr gelöscht. 

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Einsatz beendet.

Nr:

47

Alarmierung:

27.7.2019 - 13:55 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Dadow - L08

Kräfte:

TLF, LF, MZTF

+ Feuerwehr Kremmin

+ Feuerwehr Wanzlitz

+ Feuerwehr Zierzow

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Flächenbrand alarmiert. 
Die Meldung erfolgte über die Waldbrandüberwachung, daher musste der Einsatzort zunächst gefunden werden. 

Nachdem sich die alarmierten Einheiten zur Suche aufgeteilt hatten, wurde ein ca. 1/4 ha großer Waldbrand gefunden. Diese wurde zunächst mit Spaten, Hauen und Patschen eingedämmt und anschließend mit mehreren C- und D-Rohren gelöscht. Hierzu pendelten die Tanklöschfahrzeuge zwischen Brandort und Unterflurhydranten.

Nach abschließender Kontrolle wurde das Waldstück an die Forst übergeben und der Einsatz beendet.


Nr:

46

Alarmierung:

24.7.2019 - 16:20 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Fresenbrügge - Eldeufer

Kräfte:

LHF, TLF, MZTF, MTF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu Öl auf Wasser alarmiert.

Aus einem Motorboot auf der Müritz-Elde-Wasserstraße ist Kraftstoff ausgetreten. Zur Gefahrenabwehr wurde eine provisorische Ölsperre errichtet. Beim Verursacher wurde der Druck aus dem Tank abgelassen, sodass kein Kraftstoff mehr austrat.

Zur Klärung des weiteren Vorgehens wurden Wasserschifffahrtsamt, Wasserschutzpolizei und das staatliche Amt für Umwelt und Natur hinzugezogen. Nach Rücksprache konnte die Sperre wieder eingeholt werden. 

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Einsatzort verlassen und die Wasserstraße war wieder freigegeben.


Nr:

45

Alarmierung:

22.7.2019 - 17:55 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Ludwigsluster Chaussee

Kräfte:

LHFLF, MTF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einer Ölspur alarmiert.

Vor Ort hatte ein Fahrzeug einen Farbeimer verloren. Die auf der Fahrbahn verbliebene Farbe wurde mittels Ölbindemittel gebunden und die Straße im Anschluss mit Wasser über die Schnellangriffseinrichtung und durch Einsatz von Kehrgerät gereinigt.

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Einsatzort der Polizei übergeben und verlassen.

Nr:

44

Alarmierung:

22.7.2019 - 6:37 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Kolbow - In der Grund

Kräfte:

TLF, LF, MZTF, MTF

+ Feuerwehr Zierzow

+ Feuerwehr Balow

+ Feuerwehr Blievenstorf

+ Feuerwehr Brunow

+ Feuerwehr Ludwigslust

+ Feuerwehr Lüblow

+ Feuerwehr Muchow

+ Feuerwehr Neustadt-Glewe

+ Feuerwehr Parchim

+ Feuerwehr Prislich

+ Feuerwehr Spornitz

+ Feuerwehr Techentin

+ Feuerwehr Werle

+ Feuerwehr Ziegendorf

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem brennenden Gebäude alarmiert. 
Am Einsatzort brannte eine Halle eines Komplexes, der als Schweinemastanlage genutzt wurde. Kräfte und Mittel vor Ort reichten mehrfach nicht aus, sodass umgehend nachalarmiert wurde. 

Zur Brandbekämpfung wurden zahlreiche Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Die örtliche Wasserversorgung war schnell erschöpft, sodass neben der langen Wegstrecke Tankwagen aus agrarwirtschaftlicher Nutzung einbezogen wurden. Aufgrund des fortgeschrittenen Brandes konnte den Tieren in zwei der drei betroffenen Stallgebäude nicht mehr geholfen werden. Bei Einsatzende konnten ca. 2500 der 6000 Schweine nicht gerettet werden. Zwei Stallgebäude sind komplett zerstört, eines stark beschädigt. Die Tiere, die gerettet werden konnten wurden im Tagesverlauf auf andere Ställe in der Umgebung verteilt. Hierzu wurde eine Veterinärin hinzugezogen. 

Das Feuer schien fast gelöscht, als in einer Halle eine erneut Durchzündung stattfand. Hierbei wurden ein Feuerwehrmann und eine weitere Person verletzt. Nachdem das Feuer endgültig gelöscht war begann die Nachbereitung und die ortsanasässige Feuerwehr blieb zur Brandwache vor Or

Nr:

43

Alarmierung:

15.7.2019 - 11:32 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - A14 Richtung Wismar

Kräfte:

LHFTLF, LF

+ Feuerwehr Garlin (Brandenburg)

+ Feuerwehr Groß Warnow (Brandenburg)

+ Feuerwehr Groß Laasch

+ Feuerwehr Karstädt (Brandenburg)

+ Feuerwehr Ludwigslust

+ Feuerwehr Prislich

+ Feuerwehr Werle

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem LKW-Brand alarmiert. 
Bei Eintreffen der ersten Kräfte am Einsatzort brannte der, mit Kakaopulver beladene, Auflieger eines Sattelzuges in voller Ausdehnung auf dem Standstreifen einer Autobahnbrücke. Die Zugmaschine konnte der Fahrer zuvor noch trennen. Das Feuer war bereits auf die Schallschutzwand übergegriffen und unterhalb der Brücke brannte deshalb ebenfalls eine Fläche. 

Die Brandbekämpfung des Aufliegers wurde mit mehreren C-Rohren und Trupps unter Atemschutz aufgenommen. Zur Wasserversorgung pendelten einerseits die Tanklöschfahrzeuge, andererseits wurde eine Wasserentnahmestelle aus dem offenen Gewässer eingerichtet.

Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde die Löschbereitschaft für die Zeit der Räumung sichergestellt. Die Autobahn blieb in der Folge auf der betroffenen Fahrtrichtung voll gesperrt.


Nr:

42

Alarmierung:

10.7.2019 - 15:56 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Am Eldeufer

Kräfte:

LHFTLF, LF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Flächenbrand alarmiert. 
Bei Eintreffen am Einsatzort war das Feuer auf einer Grünfläche von ca. 25 qm bereits erloschen. Die Brandfläche wurde durch die Schnellangriffseinrichtung des Tanklöschfahrzeuges ausgiebig befeuchtet.

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Einsatzort nochmal kontrolliert und der Einsatz anschließend beendet.


Nr:

41

Alarmierung:

8.7.2019 - 23:12 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Große Straße

Kräfte:

LHFTLF, LF, MZTF

Bericht:

Die Feuerwehr wurde zu einem Objektbrand alarmiert. 
Am Einsatzort brannte ein Papiercontainer in der Nähe einer Fassade. Dieser wurde mittels Schnellangriffseinrichtung und einem Trupp unter Atemschutz gelöscht. Nachdem der Brand gelöscht war wurde das Brandgut und die Fassade gekühlt.

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Einsatzort mittels Wärmebildkamera kontrolliert und anschließend an die Polizei übergeben.

Nr:

40

Alarmierung:

8.7.2019 - 16:00 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Alt Jabel - ehem. Truppenübungsplatz

Kräfte:

TLF

+ Amtslöschzug Dömitz-Malliß

+ Bundeswehrfeuerwehr

Bericht:

Die Feuerwehr Grabow wurde mit dem Tanklöschfahrzeug zum Waldbrand alarmiert. 
Nach Beendigung des Katastrophenalarms wurde die Kameraden zur Erkundung auf dem verbliebenen Einsatzgebiet eingesetzt. Hierbei wurden kleine Flächenbrände gelöscht und Schutzstreifen feucht gehalten. 

Nach Durchführung einer abschließenden Streifenfahrt wurde der Einsatzort verlassen und zum Standort zurückgekehrt.

Nr:

39

Alarmierung:

8.7.2019 - 7:00 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Lübtheen - ehem. Truppenübungsplatz

Kräfte:

TLF

+ Feuerwehren/KatS-Einheiten Land Mecklenburg-Vorpommern

+ Bundes- und Landespolizei der Länder BE, HB, HH, NI, und SH

+ Bundeswehrfeuerwehr

Bericht:

Die Feuerwehr Grabow wurde mit dem Tanklöschfahrzeug zum Waldbrand alarmiert. 
Vor Ort wurden die Kameraden auf dem gesamten Übungsplatz eingesetzt, um Glutnester und Flächenbrände zu bekämpfen. Des Weiteren wurde Wassertransport für die Tanklöschfahrzeuge der Bundeswehr durchgeführt. 

Nach 9 Std. wurde der Katastrophenalarm durch den Landrat aufgehoben und der Großeinsatz beendet.

Nr:

38

Alarmierung:

6.7.2019 - 19:00 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Lübtheen - ehem. Truppenübungsplatz

Kräfte:

TLF

+ Feuerwehren/KatS-Einheiten Land Mecklenburg-Vorpommern

+ Bundes- und Landespolizei der Länder BE, HB, HH, NI, und SH

+ Bundeswehrfeuerwehr

Bericht:

Die Feuerwehr Grabow wurde mit dem Tanklöschfahrzeug zum Waldbrand alarmiert. 
Vor Ort brannten Glutnester verteilt auf 500 ha Wald eines ehemaligen Truppenübungsplatzes bei bekannter Munitionsbelastung. Die Kameraden löschten die Glutnester von den Wegen und durch die Pioniere der Bundeswehr angelegten Schneisen durch. 

Nach etwa 12 Stunden wurden die Grabower Kräfte vor Ort abgelöst und kehrten zum Standort zurück.


Nr:

37

Alarmierung:

5.7.2019 - 21:30 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Lübtheen - ehem. Truppenübungsplatz

Kräfte:

LF

+ Feuerwehren/KatS-Einheiten Land Mecklenburg-Vorpommern

+ Bundes- und Landespolizei der Länder BE, HB, HH, NI, und SH

+ Bundeswehr(-Feuerwehr)

Bericht:

Die Feuerwehr Grabow wurde mit dem Löschgruppenfahrzeug zum Waldbrand alarmiert. 
Vor Ort brannten etwa 600 ha Wald eines ehemaligen Truppenübungsplatzes bei bekannter Munitionsbelastung. Die Kameraden übernahmen einen bestehenden Einsatzabschnitt und betrieben eine Wasserentnahmestelle, um Tanklöschfahrzeuge und Wasserwerfer zu befüllen. 

Nach etwa 10 Stunden wurden die Kräfte vor Ort abgelöst und kehrten zum Standort zurück.

Nr:

36

Alarmierung:

5.7.2019 - 3:00 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Lübtheen - ehem. Truppenübungsplatz

Kräfte:

TLF

+ Feuerwehren/KatS-Einheiten Land Mecklenburg-Vorpommern

+ Bundes- und Landespolizei der Länder BE, HB, HH, NI, und SH

+ Bundeswehr(-Feuerwehr)

Bericht:

Die Feuerwehr Grabow wurde mit dem Tanklöschfahrzeug zum Waldbrand alarmiert. 
Vor Ort brannten etwa 600 ha Wald eines ehemaligen Truppenübungsplatzes bei bekannter Munitionsbelastung. Die Kameraden führten die Brandbekämpfung von den Wegen und durch die Pioniere der Bundeswehr angelegten Schneisen durch. Etwa 50 Tsd. Liter wurden hierzu eingesetzt.

Nach etwa 12 Stunden wurden die Kräfte vor Ort abgelöst und kehrten zum Standort zurück.


Nr:

35

Alarmierung:

3.7.2019 - 14:05 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Neese - Fritz-Reuter-Straße

Kräfte:

LHF, TLF, LF
+ Feuerwehr Prislich

+ Feuerwehr Werle

+ Feuerwehr Zierzow

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Brand im Haus alarmiert. 
Am Einsatzort wurde ein Trupp unter Atemschutz zur Erkundung eingesetzt und die Wasserversorgung aufgebaut. Da die Erkundung keine Feststellung ergab wurde der Einsatz beendet und die Einsatzstelle verlassen. 

Die zuerst eingetroffene Wehr und die zuständige Ortswehr blieben vor Ort.


Nr:

34

Alarmierung:

2.7.2019 - 16:00 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Lübtheen - ehem. Truppenübungsplatz

Kräfte:

TLF, MZTF

+ Feuerwehren/KatS-Einheiten Land Mecklenburg-Vorpommern

+ Feuerwehrlösch- und Wasserbereitschaften Land Niedersachsen

+ Bundes- und Landespolizei der Länder BE, HB, HH, NI, und SH

+ Bundeswehr(-Feuerwehr)

Bericht:

Die Feuerwehr Grabow wurde als Teil des Amtslöschzuges Grabow zum Waldbrand alarmiert. 
Vor Ort brannten etwa 700 ha Wald eines ehemaligen Truppenübungsplatzes bei bekannter Munitionsbelastung. Die Kameraden aus Grabow wurden zur Unterstützung des Einsatzabschnittsleiters eingesetzt. Das Tanklöschfahrzeug bewässerte die Ringstraße.

Nach etwa 12 Stunden wurden die Grabower Kräfte vor Ort abgelöst und kehrten zum Standort zurück.

Nr:

33

Alarmierung:

1.7.2019 - 15:03 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Werle - Hühnerländer Weg

Kräfte:

TLF, LF

+ Feuerwehr Werle

+ Feuerwehr Zierzow

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Flächenbrand alarmiert. 
Vor Ort brannten etwa 300 qm Stoppelfeld und drohten auf ein Stallgebäude überzugreifen. Die bereits vor Ort im Einsatz befindlichen Wehren hatten die Brandbekämpfung bereits erfolgreich aufgenommen. Die Kameraden aus Grabow waren in Bereitstellung.

Die sie vor Ort nicht mehr benötigt wurden konnte der Einsatz beendet und eingerückt werden.

Nr:

32

Alarmierung:

30.6.2019 - 17:25 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Bochin

Kräfte:

TLF, LF, MZTF

+ Feuerwehr Steesow

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Flächenbrand alarmiert. 
Am gemeldeten Einsatzort war eine starke Verrauchung festzustellen. Nach umfangreicher Erkundung wurde kein Feuer gefunden. Daher musste es sich um Rauchentwicklung aufgrund des Waldbrandes in Lübtheen handeln.

Nach Rücksprache mit der Leitstelle wurde der Einsatz beendet und zum Standort zurückgekehrt..

Nr:

31

Alarmierung:

29.6.2019 - 23:32 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Große Straße

Kräfte:

LHF, TLF, LF

Bericht:

Die Feuerwehr wurde zu einer Rauchentwicklung alarmiert. 
Der gemeldete Bereich wurde abgesucht. Die Ursache des Rauches wurde gefunden. Es handelte sich um ein Lagerfeuer. Dieses wurde mittels baulicher Einrichtung vor Ort gelöscht und der Anwohner belehrt. 

Nach Kontrolle der Brandstelle wurde der Einsatz beendet und eingerückt.

Nr:

30

Alarmierung:

25.6.2019 - 18:09 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Volzrade

Kräfte:

TLF

+ Feuerwehren Landkreis Ludwigslust-Parchim

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Waldbrand alarmiert. 
Es brannten etwa 3,5 ha Waldfläche auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz. Aufgrund der Munitionsbelastung wurden 1000 m Sicherheitsabstand eingehalten. Es wurden Riegelstellungen zu bedrohten Ortschaften aufgebaut und Schneisen durch die Tanklöschfahrzeuge feucht gehalten. Für die Löscharbeiten wurden Panzer einer Firma eingesetzt. 

Da die Brandbekämpfung mehrere Tage andauerte wurde zeitnah die Techn. Einsatzleitung vor Ort eingesetzt.


Nr:

29

Alarmierung:

24.6.2019 - 10:59 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Elde

Kräfte:

LF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einer Bergung alarmiert.

Als Amtshilfe für die Polizei musste eine Wasserleiche aus dem Fluss geborgen werden. Dies wurde durch den Einsatz von Schlauchboot und Leinen durchgeführt. 

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Einsatzort der Polizei wieder verlassen.

Nr:

28

Alarmierung:

19.6.2019 - 5:48 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Schillerplatz

Kräfte:

LHF, LF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem ausgelösten Heimrauchmelder alarmiert. 
Vor Ort stand die Tür zur Wohnung des Mehrfamilienhauses in der die Rauchmelder piepten offen. Es lag keine optische Schadenslage vor. Die ausgelösten Melder wurden ausgeschaltet. 

Im Anschluss wurde der Einsatzort an die Polizei übergeben.

Nr:

27

Alarmierung:

15.6.2019 - 21:12 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Am Sportplatz

Kräfte:

LF, MZTF

+ Feuerwehr Ludwigslust

Bericht:    

Die Feuerwehren wurden zu einem Sturmschaden alarmiert.

Vor Ort lag ein großer Ast in einer Zufahrt. Ein weiterer hing in in einer Gabelung. Hierzu wurde die Drehleiter nachalarmiert. Bis zu deren Eintreffen wurde der gefallene Ast mittels Motorkettensäge zerlegt. Nachdem die Kameraden aus dem Drehleiterkorb die Gefahr des hängenden Asts beseitigt hatten, wurde der Einsatz beendet.


Nr:

26

Alarmierung:

9.6.2019 - 15:48 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Zuggelrade

Kräfte:

TLFLFMZTF

+ Feuerwehr Steesow

+ Feuerwehr Boek-Gorlosen

+ Feuerwehr Eldena

+ Feuerwehr Lenzen

+ Feuerwehr Zierzow

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Waldbrand alarmiert. 
Den Einsatzort zu finden gestaltete sich schwierig, da sich das Feuer tief im Wald befand. Nach Rücksprache mit Leitstelle und dem Meldenden wurde die Einsatzstelle aber gefunden. Es brannte ca. 1/2 ha Waldboden und Unterholz ausgelöst durch Blitzeinschlag. 

Das Feuer wurde zunächst mittels Spaten und Hauen eingedämmt, bis ausreichend Wasser durch die Tanklöschfahrzeuge vor Ort war und die Brandbekämpfung mit C- und D-Rohren aufgenommen wurde. Die TLF pendelten zwischen Saugbrunnen und Brandort. 

Nachdem das Feuer gelöscht war wurde es der Forst und dem Eigentümer übergeben.


Nr:

25

Alarmierung:

7.6.2019 - 11:07 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Goethestraße

Kräfte:

LHF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einer Person in Not alarmiert.

Am Einsatzort wurde durch hydraulisches Türöffnungs- und Brechwerkzeug ein Zugang zur verschlossenen Wohnung geschaffen.

Bei der hinter der Tür befindlichen Person konnte durch den Notarzt nur noch der Tod festgestellt werden. 

Nach Prüfung der Verschlussfähigkeit der Wohnungseingangstür wurde der Einsatzort der Polizei übergeben.

Nr:

24

Alarmierung:

3.6.2019 - 16:44 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Fresenbrügge - Dorfstraße

Kräfte:

LF, MTF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einem Sturmschaden alarmiert.

Vor Ort ist ein großer Ast ist auf die Fahrbahn gestürzt. Dieser wurde mittels Motorkettensäge zerlegt und die Fahrbahn geräumt. Zu Abschluss der Maßnahmen wurde die Fahrbahn gereinigt und der Baum auf weitere drohende Äste kontrolliert.

Die Straße war für die Zeit des Einsatzes voll gesperrt.

Nr:

23

Alarmierung:

3.6.2019 - 12:40 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Binnung

Kräfte:

LHF, MTF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einer Person in Not alarmiert.

Am Einsatzort stellte sich heraus, dass die Tür zur Wohnung bereits geöffnet wurde. Die Person wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Bei der Rettung durch das Treppenhaus wurde der Rettungsdienst unterstützt. 

Im Anschluss wurde der Einsatz beendet.

Nr:

22

Alarmierung:

24.5.2019 - 8:52 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Kiebitzallee

Kräfte:

TLF, MZTF

Bericht:

Die Feuerwehr wurde zu einem Nachschau alarmiert. 
Bei der Einsatznr. 21 wurde sich unter den Führungskräften darauf verständigt am Morgen eine Nachschau am Objekt durchzuführen.

Hierzu überprüften die Kameraden das Gebäude auf verbliebene Glutnester. Da diese ausgeschlossen wurden konnte der Einsatzort an die Stadtverwaltung übergeben werden.

Nr:

21

Alarmierung:

24.5.2019 - 0:03 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Kiebitzallee

Kräfte:

LHF, TLF, LF, MZTF

+ Feuerwehr Wanzlitz

+ Feuerwehr Ludwigslust

+ Feuerwehr Prislich

+ Feuerwehr Zierzow

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. 
Vor Ort schlugen die Flammen aus dem vorderen Flügel eines leerstehenden Industriekomplexes. Zunächst wurde der Zugang zum Brandraum erkundet, wonach sich der Innenangriff ausschloss. Folglich wurde nachalarmiert, die Einsatzstelle in Abschnitte aufgeteilt und die Brandbekämpfung über Dreh- und Schiebleiter von Außen eingeleitet. Die Löschwasserversorgung gestalte sich etwas schwierig, aufgrund und geringen Durchmessern der Hydranten und teilweise leistungsschwachen Löschwasserbrunnen. Daher wurde auch eine Löschwasserversorgung über lange Wegstrecke eingerichtet. Nachdem ausreichend Löschwasser an den Brand gebracht werden konnte war das Feuer zeitnah unter Kontrolle.

Im Anschluss wurde mittels Einreißhaken das Dach aufgenommen und Glutnester gezielt gelöscht. Dies wurde im weiteren Verlauf durch die Wärmebildkamera überprüft. Bis schließlich der Rückbau des Einsatzortes begonnen wurde. In einer letzten Lagebesprechung der Führungskräfte wurde sich auf eine Nachschau am Morgen verständigt.

Für den Zeitraum des Einsatzes war die angrenzende Kreisstraße temporär gesperrt. Die Einsatzdauer bertrug ca. 4 Stunden.


Nr:

20

Alarmierung:

20.5.2019 - 15:17 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Hagenow - Sudenhofer Straße

Kräfte:

TLFLF

+ Feuerwehr Hagenow

+ Feuerwehr Boizenburg

+ Feuerwehr Pampow

+ Feuerwehr Zarrentin

Bericht:    

Die Feuerwehren wurden zu einem Gefahrguteinsatz alarmiert.

Bei Räumungsarbeiten auf einem ehemaligen Kasernengelände wurde durch einen Bagger ein 200-Literfass freigelegt und ätzend riechende Flüssigkeit trat aus, sodass eine Person über Übelkeit klagte. 

Als Erstmaßnahme wurde weiträumig abgesperrt. Die Feuerwehr Grabow wurde als Ergänzung zum Gefahrgutzug und für weitere CSA-Träger alarmiert.

Es wurden zunächst mehrere Messungen von Trupps im CSA durchgeführt. Nach Feststellung des Gefahrguts wurde der Stoff umgepumpt und die Reste gebunden. Ebenso wurde das Fass sichergestellt, parallel wurden alle eingesetzten Trupps dekontaminiert. 

Nach Abschluss aller Maßnahmen der Bergung wurde der Einsatzort zurückgebaut und an den Räumdienst übergeben.

Die angrenzende Kreisstraße war während des gesamten Einsatzes voll gesperrt.


Nr:

19

Alarmierung:

26.4.2019 - 14:38 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Neustadt-Glewe - Parchimer Straße

Kräfte:

TLF, LF, MZTF

+ Feuerwehr Neustadt-Glewe

+ Feuerwehr Brenz

+ Feuerwehr Groß Laasch

+ Feuerwehr Hohewisch

+ Feuerwehr Ludwigslust

+ Feuerwehr Neuhof

+ Feuerwehr Techentin

+ Feuerwehr Zierzow

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Waldbrand alarmiert. 
Vor Ort brannte ca. 1 ha Unterholz und drohte auf eine Schonung überzugreifen. Die Brandbekämpfung wurde umgehend eingeleitet. Hierbei kamen zunächst Patschen, Hauen, Spaten usw. zum Einsatz und wurden nach dem Aufbau der Druckleitungen durch C- und D-Rohre verstärkt. Die Wasserversorgung wurde einerseits durch Pendelverkehr der Tanklöschfahrzeuge, andererseits über lange Wegstrecke von einem Unterflurhydranten sichergestellt.

Das Übergreifen auf die Schonung konnte verhindert werden. Die Nachlöscharbeiten nahmen längere Zeit in Anspruch. Im weiteren Verlauf hat die Forst einen Schutzstreifen angelegt. Die Technische Einsatzleitung im Einsatzleitwagen 2 kam ebenfalls zum Einsatz.

Nach Abschluss der Brandbekämpfung und Nachlöscharbeiten wurde der Einsatzort der örtlichen Feuerwehr und dem Forstbetrieb überlassen.


Nr:

18

Alarmierung:

23.4.2019 - 14:30 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Große Straße

Kräfte:

LHF, MTF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einer Ölspur nach Verkehrsunfall alarmiert.

Die Lage vor Ort war ein Auffahrunfall mit zwei PKW ohne eingeklemmte Person. Für die dennoch verletzten Personen wurde der Rettungsdienst nachalarmiert. Die auslaufenden Stoffe wurden mittels Ölbindemittel und Bioversal aufgenommen bzw. neutralisiert. 

Nach Abschluss aller Maßnahmen wurde der Einsatzort an die Polizei und kommunalen Bauhof übergeben. Für die Zeit des Einsatzes war die Straße voll gesperrt.


Nr:

17

Alarmierung:

14.4.2019 - 10:35 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - A14 Richtung Magdeburg

Kräfte:

TLF, MZTF

Bericht:

Die Feuerwehr wurde zu einem brennenden Papierkorb alarmiert. 
Auf einer Autobahnraststätte brannte ein Müllbehälter. Dieser wurde mittels Pulverlöscher gelöscht. Nach dem Eintreffen der Autobahnmeisterei konnte der Zugang zum Behälter geöffnet werden und die Reste wurden abgelöscht.

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde die Einsatzstelle in Absprache mit der Polizei an die Autobahnmeisterei übergeben.

Nr:

16

Alarmierung:

12.4.2019 - 16:41 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Zuggelrade

Kräfte:

TLF, LF, MZTF

+ Feuerwehr Steesow

+ Feuerwehr Lenzen

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einer Rauchentwicklung im Wald alarmiert. 
Vor Ort brannte ca. 1 1/2 ha Wald im Unterholz. Umgehend wurde die Brandbekämpfung über die Tanklöschfahrzeuge und mit Feuerpatschen eingeleitet. Parallel wurde die Wasserversorgung aus einem Saugbrunnen über lange Wegstrecke aufgebaut. Die Flammen unter Einsatz mehrerer C-Rohre gelöscht, anschließend wurden die Glutnester bekämpft. 

Nach etwa drei Stunden wurde der Einsatz beendet und die Nachbereitung des eingesetzten Materials begonnen.


Nr:

15

Alarmierung:

11.4.2019 - 9:25 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - L72

Kräfte:

LHF, TLF

+ Feuerwehr Ludwigslust

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen alarmiert.

Am Einsatzort war ein PKW mit einem Baum frontal zusammengestoßen. Eine Person wurde bereits durch den Rettungsdienst betreut. Eine weitere Person war noch im Fahrzeug. Diese wurde über die Fahrerseite gerettet und anschließend an den Rettungsdienst übergeben. 

Im weiteren Verlauf wurde die Polizei bei den Absperrmaßnahmen unterstützt und Batteriemanagement am Unfallfahrzeug betrieben. Die, durch den Rettungsdienst befreite, Person verstarb leider an der Unfallstelle.

Nach Abschluss aller Maßnahmen wurde der Einsatzort an die Polizei übergeben.

Nr:

14

Alarmierung:

5.4.2019 - 17:47 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - A14 Richtung Magdeburg

Kräfte:

LHF, TLF, MZTF

Bericht:

Die Feuerwehr wurde zu einem PKW-Brand alarmiert. 
Vor Ort brannte ein PKW in voller Ausdehnung. Dieser wurde durch mehrere Trupps unter Atemschutz durch den Einsatz von Löschschaum gelöscht. Des Weiteren traten Kraft- und Betriebsstoffe aus, die mittels Bindemittel aufgenommen wurden. Nachdem die Flammen gelöscht waren, wurde das Fahrzeug abschließend mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Die Hitze ließ die Fahrbahn bersten, daher wurde die diese grob gereinigt.

Während des Einsatzes war die Autobahn voll gesperrt. Nach Abschluss der Maßnahmen, die die Feuerwehr durchführen konnte wurde der Einsatzort der Polizei übergeben.


Nr:

13

Alarmierung:

5.4.2019 - 11:47 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Birkenweg

Kräfte:

LHF, TLF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem holzverarbeitenden Betrieb alarmiert. 
Am Einsatzort wurde der ausgelöste Melder überprüft. Nach Aussagen der Mitarbeiter gaben vermutlich Schweißerarbeiten Anlass zur Alarmierung.

Nach dem Zurückschalten der Anlage wurde der Einsatz beendet.

Nr:

12

Alarmierung:

7.3.2019 - 20:24 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Hufenweg

Kräfte:

LHF, LF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einer Türöffnung alarmiert.

Am Einsatzort waren alle Zugänge zur Wohnung verwehrt. Daraufhin wurde die Wohnungseingangstür mittels hydraulischen Türöffnungswerkzeug geöffnet. Die aufgefundene Person war bereits verstorben. 

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Einsatzort an die nachalarmierte Polizei übergeben.

Nr:

11

Alarmierung:

4.3.2019 - 14:39 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - K49 Richtung Wanzlitz

Kräfte:

LF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einem Sturmschaden alarmiert.

Am Einsatzort lag ein Baum halbseitig auf der Straße. Dieser wurde mittels Motorkettensäge zerlegt und die Straße beräumt. Zum Abschluss wurde die Fahrbahn grob gereinigt.

Die Kreisstraße war während des Einsatzes zeitweise voll gesperrt. 

Nr:

10

Alarmierung:

4.3.2019 - 7:29 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Lassahner Straße

Kräfte:

LHFMZTF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einer Person in Not alarmiert.

Vor Ort rief eine Person hinter einer verschlossenen Tür um Hilfe. Zur Wohnung wurde sich mittels hydraulischen Türöffnungssatz Zugang verschafft. Die Person wurde dem Rettungsdienst übergeben.

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Einsatzort an die Polizei übergeben.

Nr:

9

Alarmierung:

3.3.2019 - 11:02 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Berliner Straße

Kräfte:

LHFMZTF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zu einer Ölspur alarmiert.

Der Einsatzort bestand aus einem großen Fleck Kraftstoff und einer Kraftstoffspur. Beide wurden mittels Ölbindemittel bzw. Bioversal gebunden. 

Die Straße war für die Zeit der Gefahrenbeseitigung gesperrt.

Nr:

8

Alarmierung:

20.2.2019 - 21:17 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Neue Straße

Kräfte:

LHF, TLFLF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Gebäudebrand alarmiert. 
Nach Eintreffen am Einsatzort wurde die Lage erkundet. Essen auf dem Herd gab Anlass zur Alarmierung. Daraufhin wurde die betroffene Wohnung gelüftet. 

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Einsatzort an die Polizei übergeben.

Nr:

7

Alarmierung:

11.2.2019 - 14:14 Uhr        

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Grabow - Mühlenstraße

Kräfte:

LHF

Bericht:    

Die Feuerwehr wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.

Am Einsatzort wurden die Rettungskräfte beim Transport einer Person unterstützt. Nachdem diese über die Treppe in den Rettungswagen verbracht wurde, konnte der Einsatz beendet werden.

Nr:

6

Alarmierung:

5.2.2019 - 20:11 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Karstädt - Techentiner Weg

Kräfte:

TLF, LF, MZTF

+ Feuerwehr Karstädt

+ Feuerwehr Eldena

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Gebäudebrand alarmiert. 
Die erste Wehr vor Ort führte die Lageerkundung durch. Die Einsatzmeldung eines brennenden Stallgebäudes bestätigte sich nicht. Eine brennende Feuertonne gab Anlass zur Alarmierung.

Die Kräfte aus Grabow konnten den Einsatz auf Anfahrt abbrechen und rückten wieder ein.

Nr:

5

Alarmierung:

2.2.2019 - 8:50 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Ludwigslust - Neustädter Straße

Kräfte:

LHF, LF

+ Feuerwehr Ludwigslust

+ Feuerwehr Neustadt-Glewe

+ Feuerwehr Techentin

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Ludwigsluster Krankenhaus alarmiert. 
Die Kräfte aus Grabow fuhren den Bereitstellungsraum an. Die zuständigen Ortswehren fuhren den Einsatzort an und überprüften den Melder. Vermutlich gab ein Geschirrspüler Anlass zur Alarmierung.

Nach Rücksprache mit der Einsatzleitung rückten die Kräfte wieder ein.

Nr:

4

Alarmierung:

14.1.2019 - 19:12 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Lassahner Straße

Kräfte:

LHF, LF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem brennenden Einfamilienhaus alarmiert. 
Vor Ort bestätigte sich die Meldung nicht. Die Anwohner befanden sich vor dem Haus, welches stark verraucht war. Ein Trupp unter Atemschutz ging zur Erkundung vor. Der Kamin gab Anlass zur Alarmierung. Der Brennstoff wurde aus diesem entnommen und mit Kleinlöschgerät abgelöscht.  Drei Personen wurden dem Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasinhalation übergeben. 

Aufgrund der anzunehmenden Fehlfunktion wurde der Schornsteinfeger nachgefordert. Nach dessen Eintreffen wurde der Einsatzort übergeben und eingerückt.

Nr:

3

Alarmierung:

3.1.2019 - 16:16 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Wiesengrund

Kräfte:

TLF, LF

Bericht:

Die Feuerwehr wurden zu einem Brand von Objekten alarmiert. 

Am Einsatzort brannte ein Schachtdeckel, der mit Teer und Dachpappe bedeckt war. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr der Schnellangriffseinrichtung des Tanklöschfahrzeuges gelöscht. 

Nach abschließender Kontrolle wurde der Einsatz beendet


Nr:

2

Alarmierung:

2.1.2019 - 23:51 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Kießerdamm

Kräfte:

LHF, TLF, LF

+ Feuerwehr Wanzlitz

Bericht:

Die Feuerwehren wurden zu einem Feuerschein alarmiert. 
Der Einsatzort wurde erkundet, jedoch konnte schnell festgestellt werden, dass es sich lediglich um ein Lagerfeuer handelte. Nach Überprüfung des Feuers konnten weitere Gefahren ausgeschlossen werden. 

Daraufhin wurde das Grundstück wieder dem Eigentümer überlassen und der Einsatz beendet.

Nr:

1

Alarmierung:

1.1.2019 - 17:59 Uhr

Art:

Brand            

Ort:

Grabow - Eldegrund

Kräfte:

LHF, TLF, LF

Bericht:

Die Feuerwehr wurde zu einem Brand von Objekten alarmiert. 
Vor Ort brannte eine Eisenbahnschwelle. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht.

Nach abschließender Kontrolle der Brandstelle wurde der Einsatzort der Polizei übergeben.

E-Mail
Karte
Infos
Instagram