Amtsfeuerwehrtag 2015
"Nur" Bester im CTIF genügt nicht für TOP 3    

Wiederum bei bestem Maiwetter suchte das Amt Grabow am Samstag, den 2.5.2015, die besten Feuerwehr-Wettkämpfer der Jugend- und Aktiven Wehren. Angetreten bei den Erwachsenen waren 16 Feuerwehren. In diesem Jahr war die Freiwillige Feuerwehr Steesow Gastgeber und präsentierte eine gut vorbereitete Wettkampfstätte.   

Nach einem gemeinsamen Frühstück machten sich die Grabower Kameraden gegen 7 Uhr auf den Weg in den südöstlichen Amtsbereich. Im Anschluss erfolgte der Marsch durch die Ortschaft, angeführt vom Fanfarenzug und der Amtswehrführer eröffnete die Veranstaltung.


1  

Die erste Disziplin, die für das Grabower Wettkampfteam anstand war der Löschangriff (trocken) nach CTIF. Hierbei kommt es darauf an eben diesen schnellstmöglich ohne Fehler und nach festen Regeln schnellstmöglich aufzubauen.  

Mit der Bestzeit, die auch bis zum Ende des Tages Bestand hatte und ohne Fehler startete der Wettbewerb für die Grabower ganz gut.  

Beabsichtigt war nach dem Lauf im CTIF den Löschangriff (nass) anzuschließen. Ein kurzzeitiger Ausfall der Zeitmessung sorgte dafür, dass die Übung "Knoten & Stiche" vorgezogen wurde. Diese absolvierte das Team, trotz neuer Regelungen fehlerfrei. Allerdings sorgten genau diese Neuheiten dafür, dass der Rettungsknoten sehr genau gelegt werden musste. Dies kostete zu viel Zeit, was in Platz 9 in dieser Wertung resultierte.     


1  

Offen im Tagesplan waren schließlich die zwei Läufe im Löschangriff (nass). Die letzte Startnummer in diesem Feld brachte mit sich, dass die Bahn doch schon sehr beansprucht war. Dennoch sollte es daran nicht scheitern.  

Leider lief es in beiden Läufen nicht ganz rund. Im ersten gab es Probleme bei den Saugschläuchen, im Zweiten bei den Druckschläuchen. Auch in der Teilwertung landete man auf Rang 9.  


1  

Damit waren schließlich alle Disziplinen abgearbeitet. Zufrieden mit der eigenen Leistung waren die Kameraden ausschließlich beim CTIF. Dennoch hoffte man, dass es evtl. doch für das Podest reicht, wie in den Jahren zuvor. Dies verfehlte die Wettkampfmannschaft mit Platz 4 jedoch knapp.

Aber die Aussicht auf das weitere Wettkampfjahr, mit der Teilnahme am Landesausscheid in Altentreptow, stimmte dann weniger traurig und man ließ den Abend ungeachtet der Platzierung gemeinschaftlich ausklingen.

 

In der Vergangenheit konnten folgende Platzierungen erreicht werden:

     

    2014: 2. Platz

    2013: 3. Platz 

    2012: 3. Platz

    2011: 2. Platz

    2010: 3. Platz

    2009: 1. Platz