Kreisfeuerwehrverbandstag 2018
Erste Teilnahme CTIF B mit Qualifikation  

Am Samstag, dem 8.9.2018, fuhren die Wettkämpfer aus Grabow in den östlichen Teil des Landkreises. Der KFV-Tages fand in diesem Jahr bei Seeblick auf dem Sportplatz in Sternberg statt. Wie schon vor zwei Jahren war der Tag gut organisiert und verlief reibungslos. Auf dem Kunstrasenplatz suchten die Teams im Löschangriff die schnellste Wehr, daneben im Leichtathletikstadion wurde der CTIF-Wettbewerb mit Löschangriff und Staffellauf ausgetragen.

Durch die Qualifikation in der Wertung B (alle Läufer min. 30 Jahre) beim Amtsfeuerwehrtag waren die Kameraden auch auf Kreisebene erstmalig in dieser Wertung angetreten. Die Konkurrenz stammt ebenfalls aus dem Amt Grabow mit der Feuerwehr Balow.

 

Eine Eröffnung als solches gab es in diesem Jahr nicht, so begab sich die Wettkampfgruppe so zeitig nach Sternberg, dass sie eine Stunde vor Beginn ihres Laufes im Stadion war.

Schließlich begann dann der Aufbau für den einzigen Lauf in den zwei Teildisziplinen. Bereits kurz nach dem Start des Löschangriffs ereignete sich, aus Wettkämpfersicht ein Supergau. Beim Anlegen der Leinen öffnete sich ein Kupplungspaar, was einen herben Zeitverlust nach sich zog. Das Nachkuppeln erfolgte aber regelkonform, sodass keine Strafpunkte hierfür addiert werden mussten. Fünf Fehlerpunkte gab es am Ende doch. Ein Haken öffnete sich unbemerkt wieder. Unterm Strich also eine Zeit von 74 Sek und 5 Fehlerpunkte oben drauf.   


1  

Es schloss sich nahtlos der Staffellauf an. Aufgrund von Lieferverspätung in diesem Fall mit einem Hinderniss weniger. An diesem Tage musste kein Wettkämpfer durch den Tunnel rutschen. So absolvierten die Ü30-Wettkämpfer die 400m in 62 Sek. Der erste Lauf unter einer Minute lässt somit weiter auf sich warten.


1  

Im Anschluss war der Wettkampf quasi schon vorüber. Die Kameraden folgten noch den letzten Läufen des Tages und warteten im Anschluss auf die Siegerehrung. Die Wertung CTIF B wurde sehr früh bekanntgegeben. Durch das Malheur an der Saugleitung war die Platzierung fast klar. Die Kameraden aus Grabow wurden als zweitplatzierter aufgerufen. Aber der Kreismeister kam, mit der Feuerwehr Balow, dennoch aus dem Amt Grabow. Beide Teams vertreten den Kreis somit in dieser Wertung beim Landesausscheid in Ludwigslust

Auch in der Wertung CTIF A hatte das Amt Grund zur Freude. Die Feuerwehr Zierzow auf dem dritten Platz ist ebenfalls zum Landesausscheid qualifiziert, wie die Frauen aus Boek/Gorlosen im Löschangriff nass.